Support von Mac an der HES-SO Valais-Wallis

Für Laptops mit Mac beschränkt sich der Support auf die Basisleistungen (Serverzugriff, E-Mail, Drucken, Internet, Intranet). Die Zahl der von der Schule zur Verfügung gestellten Anwendungen ist beschränkt.

Inhaber/innen von Mac-Notebooks müssen die Konsequenzen, die sich daraus für ihr Studium ergeben könnten, selber tragen.

Aus diesem Grund empfiehlt der Informatikdienst den Studierenden die Verwendung von Windows-Laptops. 

Support durch den Informatikdienst  

Diagnose der Probleme in Zusammenarbeit mit dem Studierenden, aber ausschliesslich für die Basisdienstleistungen.

Für diese Systeme bietet der Helpdesk Best-Effort-Unterstützung.

Diese Konfiguration ist nicht prioritär. 

Windows auf Mac-Notebook

Der Informatikdienst stellt den Studierenden ein Virtual Image des Typs VirtualBox (kostenlose Software) zur Verfügung, das alle Basisleistungen der HES-SO Valais-Wallis enthält. Diese virtuelle Maschine sowie der Installer für VirtualBox mit der Gebrauchsanleitung sind ab dem Beginn des neuen Studienjahrs im Sekretariat auf einem USB-Stick gegen eine Kaution von CHF 20.- erhältlich.

Die Lösungen Parallels Desktop und BootCamp werden vom Informatikdienst nicht mehr unterstützt.

Mindestkonfiguration

Das Betriebssystem macOS 10.10 oder höher, mind. 8 GB RAM und eine verfügbare Festplattenkapazität von 60 GB sind nötig, damit die virtuelle Maschine unter Mac funktioniert.

Verteilerliste Support Mac (fakultativ)

Tragen Sie sich in unsere Verteilerliste ein, um über alle Änderungen bezüglich der Dienstleistungen der HES-SO Valais-Wallis für Mac (nur neue Versionen oder gravierende Probleme) informiert zu werden.


Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen der HES-SO Wallis ein und klicken Sie dann auf: